Zum Inhalt springen
Home » 8 Gadgets zum digital Arbeiten

8 Gadgets zum digital Arbeiten

Remote Arbeiten Pack Your Lap

Was brauchst du eigentlich zum digital Arbeiten? Egal ob von einem weltweiten Coworking Standort deiner Wahl oder deinem Telearbeitsplatz – bestimmte Gadgets dürfen zum Remote Arbeiten einfach nicht fehlen. Durch mein ortsunabhängiges Leben reise ich oft nur mit Handgepäck und habe daher gelernt, mich auf das Wesentliche beim Packen zu beschränken. Hier möchte ich daher meine Top-Gagdets mit dir teilen, damit digital Arbeiten von überall aus auch für dich möglich ist! Alle Artikel habe ich (fast) immer bei mir.

Trinkflasche und Coffee-Cup

Gerade in Europa ist es ein großes Privileg, Wasser direkt aus dem Hahn trinken zu können. Wenn ich in Mexiko bin, kaufen wir uns nur große 50 Liter Wasserflaschen und füllen uns dann davon Trinkwasser in die eigene Flasche ab. Digital Arbeiten und Umweltbewusstsein gehen für mich einher. Jeder kann einen Beitrag dazu leisten, dass unsere Welt und Ressourcen geschont werden. Daher möchte ich dich hier motivieren, deine eigene Trinkflasche immer dabei zu haben und auf den Kauf von Plastikflaschen zu verzichten. Mein ständiger Begleiter ist die 750 ml Flasche von FLSK*.

Neben Wasser bin ich auch ein großer Kaffee-Fan! Da ich bei der Suche nach digitalen Arbeitsplätzen in Coworking Cafés auch oft Anreisezeit benötige, hole ich mir oft einen Coffee-to-go auf dem Weg. Damit auch dabei kein Extra-Müll entsteht, begleitet mich der FLSK Cup*.

Faltbare Frischhaltebox

Was darf neben dem Trinken beim digital Arbeiten auch nicht fehlen? Das Essen natürlich! Sobald ich vom Coworking Café aus arbeite, versuche ich auf einen entsprechenden Konsum für das Café zu achten. Das wird täglich dann aber doch teuer. Daher trage ich seit Jahren meine faltbare Frischhaltebox* bei mir. Selbst beim Auslandssemster in Malaysia habe ich diese Box mit gehabt, weil mir das Frühstück dort einfach zu extrem war. Für mich gab es daher immer Oats mit Milch in genau dieser Box.

Laptophülle

Nun geht’s zu der Ausstattung, um überhaupt digital Arbeiten zu können. Neben meinem Laptop nutze ich immer eine wasserdichte Hülle*. Gerade beim Reisen kann es sein, dass es (tropisch) regnet und Wasser in den Backpack gelangt.

Entspiegelungs-Schutzfolie Laptop

Ich habe mein Kauf meines Laptops blöderweise nicht auf die Spiegelung des Displays geachtet. Daher war ich seit Jahren genervt, sobald zu viel Sonneneinstrahlung auf meinen Display gefallen ist. Wenn mich etwas stört, dass das ständige Platzwechsel beim digital Arbeiten im Coworking Café! Daher habe ich mir vor einigen Wochen endlich (!) eine Entspiegelungs-Schutzfolie* gekauft.

Achte beim Kauf nur darauf, dass die Größe auch wirklich für deine Bildschirmgröße passt! Beim Aufbringen habe ich meinen Partner zur Hilfe geholt, damit keine störenden Bläschen beim Aufbringen auf dem Display entstehen.

Laptop Ständer

Gerade beim Coworking bist du auf das Mobiliar vor Ort angewiesen. Also die Erwartung an einen Schreibtischtisch sollte da nicht zu hoch sein. Um trotzdem flexibel an unterschiedlichen Tischen arbeiten zu können, habe ich mir auch kürzlich einen höhenverstellbaren Laptop Ständer* geholt.

Ich bin Fan, sobald ein Artikel auch mehrfache Funktionen aufweist. Das hilft gerade beim Reisen mit Handgepäck extrem! Dieser Laptop Ständer kann einfach zusammengefaltet werden, damit auch andere Gadgets drauf passen. Also auch ein Buch oder dein Handy können damit abgestellt werden.

Klemmlampe

Egal ob bei der Arbeit im Homeoffice oder in einem Coworking Café – das Licht ist besonders wichtig, damit ich mit gut konzentrieren kann. Daher habe ich mir eine Klemmlampe* geholt, die flexibel je nach Wunschort genutzt werden kann.

Digital Arbeiten wird durch Einstellung von kaltem oder warmen Licht viel angenehmer. Durch den USB-Anschluss kann die Lampe zudem direkt mit dem Laptop verbunden werden. Falls du abends ein Buch liest, kann die Klemme auch an andere Orte platziert werden. Meinen passenden Beitrag mit Buch-Tipps zum smarten Arbeiten findest du hier.

Mini Powerbank

Du bist ebenfalls viel mit Handgepäck und leichtem Gewicht unterwegs? Das ist für mich das A und O beim ortsunabhängigen Arbeiten. Daher achte ich bei jedem Gadget auf das Gewicht. Diese Mini Powerbank* hat mich durch 170 Gramm Gewicht überzeugt.

Für mich ist die Powerbank dank der Größe der perfekte Begleiter beim digital Arbeiten. Allerdings ist die Ladekapazität durch das Volumen natürlich eingeschränkt und ich nutze das Gedget daher ausschließlich für mein Handy.

Fazit digital Arbeiten

Diese Seite soll dir einen Überblick und Inspiration für deine eigene Ausstattung beim ortsunabhängigen Arbeiten und Leben geben. Ich werde diese Liste erweitern, sobald ich selbst neue Gadgets für mich erwerbe und getestet habe. Gerade beim digital Arbeiten sind bestimmte Artikel Pflicht. Nun wünsche ich dir erst einmal viel Erfolg und Freude beim Remote Arbeiten. Wenn du mehr zum Aufbau von deinem eigenen Remote Business erfahren möchtest, zeige ich dir den Weg dorthin in meinem neuen Online-Startkurs! Welches Gadget hast du beim digitalen Arbeiten immer dabei? Schreibe mir dein Feedback doch direkt als Kommentar!

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Super! Deine Anmeldung war erfolgreich.

Dein eigenes Remote Business starten?

Mit meinem Startkurs – Remote Business möchte ich dir deinen eigenen flexiblen Unternehmensweg in meinem Online-Kurs zeigen! Für mehr Infos, melde dich unten an.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

2 Gedanken zu „8 Gadgets zum digital Arbeiten“

    1. Liebe Barbara, danke für dein Feedback! Für mich ist auch beim Reisen Minimalismus wichtig, da ich oft und gerne den Standort wechsele und gerade das Gewicht viel Einfluss hat. Dabei versuche ich auch immer Nachhaltigkeit im Kopf zu behalten. Ich hoffe, du findest hier vielleicht auch Anregungen. Viele Grüße, Stella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert